Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Geltungsbereich
Alle unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Regeln gelten nur bei vorheriger, schriftlicher Bestätigung. Sollte eine der nachstehenden Bestimmungen nichtig sein oder werden, so bleibt die Gültigkeit der anderen Bestimmungen erhalten.

 

2. Anwendbares Recht
Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitzt der Firma Sewing-HF-Technik, Patrick Sewing, Rensdorfer Bogen 3a, 19258 Bickhusen (nachfolgend "Fa. Sewing-HF-Technik")

 

3. Lieferung
Die Lieferung erfolgt ab Bickhusen. Die von ihnen bestellten Artikel werden schnellstmöglich durch unsere kompetenten Logistikpartner zugestellt. Durch den Transport entstandene Beschädigungen oder Verlust der Ware liegt nicht im Verantwortungsbereich der Fa. Sewing-HF-Technik.

 

4.Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleiben bis zur vollständigen Bezahlung aller noch offenen Ansprüche des Geschäftspartners Eigentum der Fa. Sewing-HF-Technik.

 

5. Zahlung
Alle ausgewiesenen Preise verstehen sich zzgl. der zum Zeitpunkt der Rechnung anfallenden gesetzlichen MwSt. Unsere vereinbarten Preise sind in der Auftragsbestätigung enthalten. Sie sind sofort nach Erhalt der Rechnung zu zahlen. Der Geschäftspartner kommt ohne weitere Erklärung 20 Tage nach Erhalt der Rechnung in Verzug, soweit er nicht gezahlt hat.

 

6. Sicherheitsgarantie/Datenschutz
Datenschutz hat für uns oberste Priorität. Die Behandlung der überlassenen Daten erfolgt streng nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und des Teledienste Datenschutzgesetzes, d.h. wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Aufträge. Der Geschäftspartner stimmt der Erhebung, Nutzung und Verarbeitung personenbezogener Daten, im für die Ausführung der Bestellung erforderlich Umfang, ausdrücklich zu.

 

7. Rückgaberecht
Das Rückgaberecht obliegt den gesetzlichen Bestimmungen mit einer Frist von 4 Wochen. Es tritt bei einer Pflichtverletzung durch die Firma Sewing-HF-Technik in Kraft. Die Rückgabefrist beginnt nach der Information über Ihr Rückgaberecht, der Lieferung der Ware sowie dem Zugang der Rückgabebelehrung. Diese Voraussetzung wird mit dem Zugang der von Ihnen bestellten Waren erfüllt. Bei der Rückgabe reicht es aus, wenn Sie die Waren innerhalb der 4 Wochen nach dem Beginn der Rückgabefrist abgeschickt haben. Sie erhalten nach Wareneingang die von Ihnen an uns geleisteten Zahlungen umgehend zurückerstattet. Elektronische Artikel und Spezialanfertigungen sind von der Rückgabe ausgeschlossen.

 

8. Gewährleistung/Haftung
Sollten die bei uns bestellten Artikel Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, so reklamieren Sie diese bitte unverzüglich.
Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers- gleich aus welchen Rechtsgründen- ausgeschlossen. Soweit die Haftung der Fa. Sewing-HF-Technik ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz, Ansprüche wegen des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft oder Schadensersatzansprüche wegen Nichterfüllung gemäß §§ 463, 480 Abs. 2 BGB geltend macht. Gleiches gilt bei anfänglichen Unvermögen oder zu vertretender Unmöglichkeit. Sofern die Fa. Sewing-HF-Technik fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sach- oder Personenschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.

 

9. Abnahme/Gefahrenübergang
Der Geschäftspartner ist verpflichtet, die bestellte Lieferung oder Dienstleistung anzunehmen. Die Gefahr des zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Annahme des Liefergegenstandes auf den Geschäftspartner über. Falls dieser die Lieferung nicht annehmen möchten, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung des Produktes dann im Zeitpunkt der Verweigerung auf den Geschäftspartner über. Bei Nichtannahme der Ware oder der Dienstleistung trägt der Geschäftspartner die von der Fa. Sewing-HF-Technik geleisteten Transport- bzw. Reisekosten.